Das Musical ÔÇ×Die P├ĄpstinÔÇť, aus der Musicalschmiede Spotlight-Musicals aus Fulda, spielt vom 13. bis 31. Dezember 22 Shows im Theater Hameln. Neben Profi-Darstellern stehen in der Inszenierung auch Kinder auf der B├╝hne. W├Ąhrend f├╝r die Erwachsenen-Rollen ein gro├čer Teil der Stammdarsteller aus Fulda zum Einsatz kommt, wurden per Casting ganz gezielt vor Ort nach jungen Talenten gesucht, die die Rolle der kleinen Johanna, des kleinen Johannes und der Klostersch├╝ler ├╝bernehmen.

Mehr als 40 Kinder aus dem Raum Weserbergland und aus der Region Hannover hatten sich auf die unterschiedlichen Rollenprofile beworben. Wie Spotlight Musicals mitteilte, wurden 30 Kinder zum Casting eingeladen und elf von ihnen wurden ausgew├Ąhlt. Insbesondere die M├Ądchenrolle und die des kleinen Johannes sei damit mehrfach besetzt.

Alle Kinder bringen Vorerfahrung mit, doch bei einer so gro├čen Inszenierung mit Profi-Darstellern auf der B├╝hne zu stehen sei f├╝r die meisten etwas v├Âllig Neues. Lediglich zwei der ausgew├Ąhlten P├Ąpstin-Deb├╝tanten h├Ątten die Erfahrung schon gemacht, sie spielten schon im Vorjahr im Musical ÔÇ×der MedicusÔÇť mit. Die Kinder kommen aus Hannover, Hameln, Rinteln, Hemmingen, Seesen, Auetal, Emmerthal, Coppenbr├╝gge und Hessisch Oldendorf.

Folgende M├Ądchen spielen die kleine Johanna: Deborah Steckel, Mia Ameline Gresitza und Lisann Mehnen.

Der kleine Johannes wird gespielt von Hendrik Struckmeier, Laurin Bode und William Heise.

Es k├Ânnten allerdings noch Klostersch├╝ler dazusto├čen, damit die Szenen so richtig lebendig wirken, meint Chef-Dramaturg Christoph Jilo. Daf├╝r kommen Jungen zwischen acht und 13 Jahren, bis 1,65 Meter, zum Einsatz. Die Rolle sei ideal f├╝r erste B├╝hnenerfahrung. Es handelt sich um eine Statistenrolle ohne Text. Wer noch dabei sein m├Âchte findet zur Bewerbung ein Online-Formular unter: www.spotlight-musicals.de/casting.

Der erste Workshop ist f├╝r den 2. November geplant. Anschlie├čend wird voraussichtlich an allen Wochenenden geprobt werden und schlie├člich in der Endprobenphase in der Woche vor der Premiere. Die Leitung der Vorproben wird der Kindercoach Christoph Bier ├╝bernehmen. Des Weiteren wird Dance-Captain und Profi-Darstellerin Jenny Schlensker bei einem Teil der Proben als ÔÇ×MutterÔÇť agieren, schon vorab f├╝hrte sie gemeinsam mit Christoph Jilo das vorangegangene Casting durch. Die Endproben wird schlie├člich Christoph Jilo leiten.

Die Klostersch├╝ler h├Ątten zwar keine Sprechrollen inne, dennoch liege der Anspruch auf Ausdruck und Emotion, so dass das auch geprobt werden m├╝sse, meint das Coaching-Team. Wichtig sei auch, den Kindern ├╝ber ihre Rollen hinaus ein Verst├Ąndnis f├╝r den Stoff der Inszenierung und das Zusammenspiel der Abl├Ąufe hinter den Kulissen zu verschaffen. Zu der Frage wieso die Rollen mehrfach besetzt werden meint Christoph Bier, dass sich die Kinder so abwechseln und auch ein st├╝ckweit mit ihren echten Familien die Weihnachtsferien genie├čen k├Ânnten. (red)