Die Klimaschutzagentur Weserbergland veranstaltet in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen sowie den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden am 3. April 2019 eine kostenlose Fortbildung fĂŒr Erzieherinnen und Erzieher.

Interessierte aus den beiden Landkreisen bekommen unter dem Motto „Weniger – besser – anders: Nachhaltiges Handeln ist kinderleicht“ kostenlos Hintergrundwissen und Anregungen fĂŒr die praktische Umsetzung zu den Themen Konsum, Suffizienz und Klimaschutz vermittelt. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Teilnehmer aus den Grundlagenseminaren, die im November 2017 in Holzminden, bzw. im April 2018 in Hameln, stattgefunden haben. Aber auch neue Teilnehmende sind willkommen. Anmeldeschluss ist am 20. MĂ€rz – die PlĂ€tze sind begrenzt.

Bei der Fortbildung erhĂ€lt jeder, sofern noch nicht vorhanden, jeweils zwei HandbĂŒcher. Diese BĂŒcher enthalten einen theoretischen Rahmen mit Hintergrundwissen zu Energie und Klimaschutz sowie zu Bildung fĂŒr nachhaltige Entwicklung und kindlichem Lernen. Außerdem zeigen sie eine Vielzahl unterschiedlicher Herangehensweisen wie Aktionen, Spiele, Experimente, Geschichten und Lieder auf. Damit haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Inhalte auch im Nachgang zu vertiefen und anzuwenden – von einer einzelnen Aktion bis hin zu einem Jahresprojekt. Die Kosten fĂŒr die BĂŒcher sowie weitere bereit gestellte Materialien in Höhe von 25 Euro pro Person werden fĂŒr Teilnehmende aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden von den Landkreisen ĂŒbernommen. Zudem erwartet alle angemeldeten Personen ein faires FrĂŒhstĂŒck zur StĂ€rkung.

Die Fortbildung findet im HefeHof 8 in Hameln statt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 25 Personen begrenzt. Einen detaillierten Überblick ĂŒber das gesamte Tagesprogramm sowie weitere Infos zur Anmeldung finden Sie unter www.klimaschutzagentur.org/erzieherseminar/. Bei RĂŒckfragen steht Leonie Grothues von der Klimaschutzagentur Weserbergland telefonisch unter 05151/95788-33 oder per Mail an [email protected] zur VerfĂŒgung.

Die Fortbildung ist eines von vielen Projekten innerhalb des Masterplans 100% Klimaschutz fĂŒr die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg.

(red)