Kunstevent im Rahmen der Umwelttage – Kartenvorverkauf für ArtNight gestartet

29
Farben - Malen
Symbolbild. Foto: Pixabay

Wer schon immer sein eigenes Kunstwerk erschaffen wollte und glaubt, in ihm stecke ein Künstler, der ist bei der ArtNight im Rahmen der Umwelttage Weserbergland bestens aufgehoben. Unter der Anleitung eines professionellen Lehrers können die Teilnehmer die Pinsel schwingen und innerhalb von zwei Stunden ihr eigenes Klimaschutz-Meisterwerk kreieren. Dabei reicht es, ein bisschen Kunstfertigkeit oder einfach Spaß am Kreativsein mitzubringen, denn ansonsten steht alles zur Verfügung, was gebraucht wird: Von Tischdecken und Schürzen, über Pinsel bis hin zu Leinwänden und natürlich spannenden Tipps und Tricks ist alles dabei.

Los geht es am 5. September um 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Sumpfblume, Am Stockhof 2a. Karten im Vorverkauf für zehn Euro im Café der Sumpfblume und in der Tourist-Information Hameln. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt. Resttickets gibt es für zwölf Euro an der Abendkasse. Einlass ist um 18.30 Uhr.

190619_Umwelttage_2019_Facebook_Post_Bild_ArtNight1200x630px
Quelle: Klimaschutzagentur Weserbergland

Die ArtNight ist eines der Highlights im Programm der Umwelttage Weserbergland 2019. Sie ist zudem Bestandteil des Masterplans 100% Klimaschutz für die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg.

  • Sozialpädagogisches Zentrum
  • Pfannekuchen_Sachwertmakler

Über die Umwelttage Weserbergland

Vom 4. bis 8. September finden die diesjährigen Umwelttage Weserbergland statt. Auf die Besucher warten fünf Tage mit zahlreichen Aktionen, wie beispielsweise Vorträge sowie Seminare, Kinovorstellungen und Mitmach-Aktionen. Veranstalter der Umwelttage Weserbergland sind die Stadt Hameln, der lokale Sender radio aktiv sowie die Klimaschutzagentur Weserbergland.

Weitere Informationen zu den Umwelttagen gibt es unter www.umwelttage-weserbergland.de.

(red)