Maria Bachmann liest am Dienstag, 12. November, im Hamelner Forum aus ihrem Buch “Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast”. Die Veranstaltung der vhs Hameln-Pyrmont beginnt um 19 Uhr im Lalu, Hefehof Hameln.

Ihre Kindheit in der süddeutschen Provinz der 1960er und 70er Jahre war nicht nur beschaulich, sie hatte ebenso viele Schattenseiten. Mit präzisem Blick und frei von Bitterkeit beschreibt die Schauspielerin Maria Bachmann in ihrem Buch die begrenzenden Erlebnisse ihrer Kindheit in einer Kleinstadt in Franken, den Weg aus dem Nachkriegsschatten ihrer Eltern und ihren Kampf um Selbstbestimmung – hin zu einer Heimat in sich selbst und sogar zur Versöhnung mit ihrer Vergangenheit.

Maria Bachmann ist aus zahlreichen Kino- und TV-Produktionen bekannt. Seit ihrer Schauspielausbildung setzt sie sich damit auseinander, wie emotionale Barrieren überwunden und Gefühle authentisch gelebt werden können. Dies führte sie zur intensiven Beschäftigung mit ihrer Vergangenheit und dazu, dass sie heute selbst andere als Coach unterstützt. (red)