Marktleiter verfolgt Ladendieb – Täter wird in der Wilhelm-Lampe-Straße gestoppt

106
Blaulicht
Symbolbild. Foto: Archiv/dpa/Jens Wolf

Zwei Männer aus dem Landkreis Göttingen wurden am gestriegen Mittwoch, 11. Oktober dabei beobachtet, wie sie in einem Verbrauchermarkt an der Fischbecker Landstraße die Kassenzone passierten, ohne die zuvor eingesteckten Waren zu bezahlen.

Ein Mitarbeiter sah den Diebstahl gegen 13.30 Uhr. Der Marktleiter sprach die beiden Ladendiebe (29 und 32) am Ausgang an. Dabei ergriff der 32-Jährige die Flucht und lief einige hundert Meter weit in die Wilhelm-Lampe-Straße. Der Marktleiter verfolgte den Flüchtigen. Im Bereich einer Autowaschanlage konnte die Besatzung eines inzwischen alarmierten Streifenwagens den 32-Jährigen antreffen und vorläufig festnehmen. Das Diebesgut (Brille, Schokolade, Kaugummis), das der Täter während seiner Flucht wegwarf, konnte im Bereich einer Grünfläche in der Wilhelm-Lampe-Straße aufgefunden werden.

Auch sein Komplize, der sich inzwischen im Büro des Marktleiters befand, wurde vorläufig festgenommen und zur Durchführung weiterer Maßnahmen zur Dienststelle Lohstraße gebracht. Zuvor wurde noch der vom Duo benutzte Pkw, der auf dem Parkplatz vor dem Verbrauchermarkt stand, nach weiterem Diebesgut durchsucht. Gefunden wurde nichts. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten beide Täter ihren Weg fortsetzen. Da die Georgier laut ihrer Aufenthaltsgestattungen gegen räumliche Beschränkungen verstoßen hatten, werden hierzu in Absprache mit den zuständigen Ausländerbehörden weitere Vorgänge geschaffen.