Am Berliner Platz in Hameln ereignete sich am 1. Januar eine Gewalttat. Das Opfer wurde vermutlich zusammengeschlagen und mit schwersten Kopfverletzungen liegengelassen. Der 36-J├Ąhrige musste noch in der Nacht notoperiert werden, da f├╝r ihn Lebensgefahr bestand (wir berichteten).

Das Opfer wurde zwischenzeitig von der MHH in eine andere Klinik verlegt. Wie die Polizei mitteilt, ist der Mann ist au├čer Lebensgefahr. Detaillierte Angaben zum Geschehen, kann er aufgrund seiner Verletzungen derzeit nicht machen.

Da sich bisher keine Zeugen bei der Polizei gemeldet haben, ist nach wie vor unklar was in der Nacht passierte. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05151/933-222 bei der Polizei Hameln entgegengenommen.

(red)