Das NDR-Reisemagazin „Nordtour“ drehte mit der Moderatorin Nina Mahler und Filmteam am 28. und 29. Januar Sehenswertes in der RattenfĂ€ngerstadt. 

In der BĂ€ckerei Metzger filmte das Team die Herstellung von den beliebten „Brotratten“, die Mark Metzger in liebevoller Handarbeit formt.  Ein Souvenir und Mitbringsel, das charakteristisch an die RattenfĂ€ngerstadt erinnert und weltweit schon PlĂ€tzchen gefunden haben – zum Reinbeißen sind sie allerdings nicht gedacht.

Anschließend folgten sie den RattenfĂ€nger-Darsteller, Michael Boyer, auf der Rattenspur durch die Altstadt, ließen sich von Pastor Uwe Rumberg

das ungewöhnliche RattenfĂ€ngerfenster in der Marktkirche St. Nikolai erklĂ€ren und genossen nach dem Aufstieg auf den Turm der Kirche die weite Sicht ĂŒber Hameln und das bergige Umland.

Am Hochzeitshaus, einem GebĂ€ude aus der Weser-Renaissance und heute Standesamt, ist an der Giebelseite zum Pferdemarkt das RattenfĂ€nger-Figurenumlaufspiel angebracht. Die Moderatorin schaute mal in die Mechanik. DafĂŒr mussten sie erst am Zimmer des Standesbeamten Arno Skade vorbei, denn das Spielwerk befindet sich unmittelbar dahinter. FĂŒnf Mal tĂ€glich schlĂ€gt das Spiel an und das Standeszimmer verwandelt sich zum Musikzimmer. Der letzten Vorstellung um 17.35 Uhr braucht der Standesbeamte zumindest nicht mehr beiwohnen.

Am 29.1. besuchte das Fernsehteam frĂŒh morgens den Motor Veteranen Club Hameln e.V., der das Hamelner Automobilmuseum im HefeHof aufgebaut hat. JĂŒrgen Rogalski zeigte, was fĂŒr SchĂ€tzchen vor ĂŒber 100 Jahren in Hameln produziert wurden. Der Verein sucht die Karossen in der ganzen Welt zusammen und setzt die teils erheblich defekten und verrosteten Findlinge mit viel Sorgfalt in Stand. Highlight des Jahres: Im Juni geht es mit den aufpolierten Colibris und Sperbern bei der zum 5. mal ausgerichteten RattenfĂ€nger-Klassik vom 19. bis 21. Juli , eine Autorallye mit viel Kultur;  mit nationalen und internationalen Oldtimer-Fans.

Rene Jacksch, Chef  von der Hamelner SchauglasblĂ€serei, musste den Brennofen erst einmal langsam ĂŒber fĂŒnf Tage hinweg hochfahren fĂŒr die Dreharbeiten, weil dieser gewöhnlich im Januar zur Reinigung kalt bleibt. sonst lĂ€uft der Ofen das ganze Jahr und aus den glĂŒhenden Klumpen entstehen durch blasen mit der GlasblĂ€ser-Pfeife formschöne Dinge aller Art. Weihnachtskugeln selber blasen, das ist hier nach Anmeldung beispielsweise auch möglich.

Besuch und malen ĂŒben fĂŒr Moderatorin Nina Maler bei „Arteswesera.“ Dahinter verbirgt sich eine KĂŒnstlergruppe, die im historischen Hamelner BĂŒrgerhus in der Kupferschmiedenstraße neuerdings ein KĂŒnstlerquartier haben. Die KĂŒnstlerin Jenna Gerbig aus Berlin ist aktuell eingeladen mit interessierten HobbykĂŒnstlern zu malen und unter Anleitung kreativ zu gestalten. Renate Seehafer von der KĂŒnstlergruppe erzĂ€hlte, dass dieses offene Atelier u.a. eine Aktion ist, um das BĂŒrgerhus als Treffpunkt der Malerei, Musik und Literatur bekannt zu machen.

Kulinarisch skurril ging es im Rattenloch des RattenfĂ€ngerhauses zu. Die Kameraleute wurden Zeugen, wie von Lara-Christine Fricke geschickt „Flambierte RattenschwĂ€nze“ zubereitet wurden. Die probierte der RattenfĂ€nger nach der Zubereitung gerne. Das traditionelle Hausrezept des urgemĂŒtlichen Restaurants mit der prĂ€chtigen Renaissance-Fassade besteht natĂŒrlich aus leckerem Schweinefleisch…

Die BeitrÀge aus der RattenfÀngerstadt werden am Samstag, den 23.2.2019 ab 18 Uhr bei der NDR-Nordtour ausgestrahlt. Danach sind die Aufzeichnungen in der Mediathek des NDR zu finden.