Hameln. Bereits im Mai hatte die Abteilung „Familie und Soziales“ der Stadt Hameln die diesjährigen Ferienangebote für Hamelner Kinder vorgestellt, nun wurden das diesjährige Ferienprogramm noch um viele weitere tolle Veranstaltungen ergänzt. Mit dabei sind jetzt auch viele Events für Jugendliche. Zudem wurde die Teilnehmerzahl für Ganztagsangebote erweitert.

„Vieles davon findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt!“, weiß  Jürgen Fecho als Koordinator der FerienCard. So auch der Tagesausflug ins Miniatur Wunderland Hamburg, der Besuch auf dem Erlebnisbauernhof „Kastanienhof“ und die „Entdeckertour“ durch den Niedersächsischen Landtag oder der Ausflug in den Serengeti-Park Hodenhagen sowie in den Vogelpark Walsrode. Aktive Kids dürfen sich auf Wasserski und Aquapark, einen Tag im Kletterpark und auf Kartfahren freuen.

Neugierige Kids können besondere Sportarten ausprobieren, darunter Rugby-Fußball, Frisbee und Hip Hop. Wer gerne einmal wieder woanders übernachten möchte, hat dazu auf dem Finkenborn die Gelegenheit. Neu ist, dass es die FiboFe (Finkenbornferien) nun auch für Jugendliche gibt. Diese können zudem an einem Graffiti-Workshop am Pumptrack teilnehmen. Digital und technisch interessierte Kids dürfen sich bei verschiedenen DigiCamps austoben und neben  der Konstruktion eines  Elektro-Autos auch den 3D-Drucker kennenlernen  sowie ein Gerät zum Messen der Helligkeit bauen.

Die Vielfalt ist groß und bunt, die Auswahl deshalb umso schwieriger. Den gesamten Überblick mit Altersangaben und Zeiten finden Interessierte online unter www.feriencard.hameln.de . Auch die Anmeldung für gewählte Angebote ist darüber möglich. Wer sich anmelden möchte, benötigt die FerienCard, die über dieses Portal buchbar ist. Sie berechtigt in diesem Jahr bei einem Preis von 8€ sogar zu 30-maligem Eintritt in die Hamelner Bäder während der Schulferien. Nach der Anmeldung ist es erforderlich, die gebuchten Ferienmaßnahmen innerhalb von fünf Werktagen im FiZ in der Osterstraße 46 in Hameln zu bezahlen.  Dort wird auch die FerienCard ausgehändigt.

Für weitergehende Informationen rund um das Thema „FerienCard“ steht das FiZ -Team persönlich oder telefonisch unter 05151/ 202-3456 zu den gewohnten Öffnungszeiten (Mo-Fr- 10:00 bis 18:00 Uhr und Sa. 10:00 bis 13:00 Uhr) im Eugen-Reintjes-Haus  zur Verfügung.