Es geht wieder los: Die Hameln Marketing und Tourismus GmbH konnte einen neuen Partner in Sachen Segway-Touren finden und die etwas andere StadtfĂŒhrung wieder aufleben lassen. Ab dem 26. April soll es regelmĂ€ĂŸige Termine geben.

Ein Segway ist eine Art Elektroroller, bei der man wĂ€hrend der Fahrt aufrecht auf einer Plattform steht. Das Spaßmobil besitzt zwei RĂ€der und bewegt sich durch Gewichtsverlagerung nach vorne oder hinten. ZunĂ€chst fĂŒhlt sich schon alleine das Stehen auf solch einem GefĂ€hrt komisch und ungewohnt an, doch nach einer kurzen Eingewöhnung macht es nur noch Spaß.

Da ein Segway bis zu 25 km/h schnell werden, mĂŒssen alle Fahrer einen Helm und eine Warnweste tragen. Außerdem braucht man mindestens einen Mofa-FĂŒhrerschein um das GerĂ€t fahren zu dĂŒrfen. „Das Körpergewicht muss zwischen 35 und 118 kg betragen. Feste und flache Schuhe sind notwendig“, erklĂ€rt Frank Korfsmeier, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des neuen Partners „Segtouren NRW“.

Die Tour fĂŒhrt durch die Altstadt und an der Weser entlang. Eine FĂŒhrung dauert circa zweieinhalb Stunden und ist nicht bei Starkregen oder Schnee möglich. „Vorne weg fĂ€hrt immer ein StadtfĂŒhrer. Bei mehreren Stopps werden spannende Details zur Hamelner Geschichte und den imposanten Sandstein- und Fachwerkbauten vermittelt“, sagt Nicole Titz von der HMT. Außerdem ist auch Korfsmeier dabei. Er ĂŒbernimmt die Einweisung, begleitet die Teilnehmer und nimmt den Fahrern vor allem die Angst und Skepsis.

Auch Menschen mit körperlichen BeeintrÀchtigungen können an der Tour teilnehmen, da es ein spezielles Segway gibt, welches man bequem im Sitzen fahren kann.

Die öffentlichen Touren am 26. April und 7. Juni, 2. August, 6. September und 11. Oktober finden jeweils ab 17 Uhr statt. Der Termin am 5. Juli um 18 Uhr. Startpunkt ist das Infocenter an der Deisterallee. Der Preis betrĂ€gt 59 Euro pro Person und fĂŒr Gruppen ab acht Personen können individuelle Termine vereinbart werden. Weitere Informationen gibt es unter www.hameln.de