Am Mittwoch, 6. November, sind die Bewohner der Hamelner Nordstadt eingeladen, im Rahmen eines Stadtteilabendbrotes von 18 bis 20 Uhr ihre Nachbarn besser kennenzulernen und einen gem├╝tlichen Abend miteinander zu verbringen.

Verschiedene Brotsorten, Br├Âtchen und Getr├Ąnke werden kostenlos zur Verf├╝gung gestellt. Wenn jeder Teilnehmer zus├Ątzlich eine Kleinigkeit zum gemeinsamen Abendbrot beisteuert ÔÇô K├Ąse, Wurst, Salat oder Gem├╝se ÔÇô, deckt sich der Tisch fast von allein.

Das Stadtteilabendbrot ist ein gemeinsames Angebot des st├Ądtischen Projekts ÔÇ×Hameln kannÔÇÖsÔÇť, des Mehrgenerationenhauses und der Hamelner Wohnungsbau-Gesellschaft (HWG). Eine vorherige Anmeldung bei Annkathrin Knorr (knorr@hameln.de oder 05151/202-3489) ist wegen des begrenzten Platzes erw├╝nscht.

Das Stadtteilabendbrot soll k├╝nftig regelm├Ą├čig stattfinden. Die n├Ąchsten Termine stehen bereits fest: 20. November, 4. Und 18 Dezember, jeweils von 18 bis 20 Uhr. (red)