Der Pfleger Manuel Strohdeicher vom Sana Klinikum Hameln-Pyrmont wurde am Mittwoch, 28. August, als Niedersachsens beliebtester Pflegeprofi ausgezeichnet. Strohdeicher, der beim Wettbewerb „Deutschland beliebtester Pflegeprofi“ rund 25 Prozent aller in Niedersachsen abgegeben Stimmen erhalten hat, wurde im Kreis seiner Kollegen und seiner Familie gebĂŒhrend gefeiert.

Marco Kempka, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Sana Klinikums in Hameln freute sich und lobte den Landessieger: „Er hat die Lorbeeren absolut verdient. Ich habe ihn als einen Mitarbeiter kennengelernt, der immer alles fĂŒr das Patientenwohl gibt und sich in ganz besonderer Weise einsetzt und engagiert. Es können natĂŒrlich nicht alle Mitarbeiter ausgezeichnet werden. Aber Manuel Strohdeicher steht fĂŒr ganz viele PflegefachkrĂ€fte hier an unserer Klinik.“

Zu den Gratulanten gehörte auch der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps (SPD) und der stellvertretende Landrat von Hameln, Torsten Schulte (GrĂŒne). Schraps lobte Manuel Strohdeicher als „ein herausragendes Beispiel dafĂŒr, wie verantwortungsvoll und wie unverzichtbar der Beruf des Pflegers ist.” FĂŒr viele andere sei er ein Vorbild. â€žEs ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, junge Menschen fĂŒr diesen wichtigen und wertvollen Beruf zu begeistern“, so Schraps.

Dem schloss sich Landrat Schulte an: „Herr Strohdeicher zeigt, mit wie viel Freude und Hingabe man den Pflegeberuf ausfĂŒllen kann. Der Wettbewerb ist sehr wichtig. Denn er macht das Thema „Pflege“ öffentlich, zeigt die nicht immer einfachen Rahmenbedingungen auf und verhilft den hart arbeitenden Pflegerinnen und Pflegern zu der WertschĂ€tzung und Anerkennung, die sie verdienen.“

Der Sieger selbst gab sich bescheiden: „Ich bin nur ein ganz kleiner Teil der Pflege. Denn gute Pflege funktioniert nur im Team.“ Dabei schaute er in Richtung seiner Kollegen und fĂŒgte hinzu: „Wir haben alle diese Auszeichnung verdient.“

Der Wettbewerb geht weiter

Noch bis zum 30. September werden per Online-Abstimmung die Bundessieger gewÀhlt. Sie erhalten je 2.000 Euro Preisgeld. Die Zweitplatzierten erhalten 1.000 Euro, die Dritten 500 Euro.

Insgesamt hat der Wettbewerb 35.000 Menschen ermuntert, den mehr als 1.000 nominierten Pflegeprofis durch ihre Stimme öffentlich „Danke“ zu sagen. Ausgezeichnet werden examinierte PflegekrĂ€fte. Auszubildende konnten in einer eigenen Kategorie ebenfalls nominiert werden.

Hintergrund

“FĂŒr ihren tĂ€glichen Einsatz und ihr persönliches Engagement verdienen die 1,2 Millionen Pflegeprofis in Deutschland neben guten Arbeitsbedingungen und einer fairen VergĂŒtung vor allem auch WertschĂ€tzung”, heißt es in der Pressemitteilung des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV). Deshalb veranstaltet er in diesem Jahr zum zweiten Mal den Online-Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ (www.deutschlands-pflegeprofis.de). „Pflegerinnen und Pfleger tragen wesentlich dazu bei, Deutschlands Gesundheitssystem zu einem der besten der Welt zu machen“, so PKV-Verbandsdirektor Florian Reuther. (red)