Norwegischer Bücherbus macht Halt in Hameln

324
Bücherbus foto Marius Græsby
Der norwegische Bücherbus macht auf seinem Weg zur Frankfurter Buchmesse Halt in Hameln. Foto: Marius Græsby

In der norwegischen Provinz Oppland gibt es einen speziellen Bücherbus für Kinder, der in der ganzen Region Leselust und Freude verbreitet. In diesem Jahr fährt er zur Frankfurter Buchmesse. Dort präsentiert sich Norwegen unter dem Motto „Der Traum in uns“ als Gastland. Auf seiner Reise stoppt der Bus in Hameln und lädt Kinder und Erwachsene dazu ein, norwegischen Märchen auf Deutsch zu lauschen.

Als eine von nur zwei Stationen in Deutschland hält der Bus am Montag, 14. Oktober, um 18 Uhr vor dem Hotel Stadt Hameln, Münsterwall 2 in Hameln. Der Vermittler, Musiker, Schauspieler und Pädagoge Trygve Ramnefjell wird norwegische Märchen vortragen und norwegische Volksweisen auf der Flöte vortragen. Der Autor und Illustrator Bjørn Ousland wird parallel die Erzählungen mit Live-Illustrationen visualisieren. (red)

  • Pfannekuchen_Sachwertmakler
  • Sozialpädagogisches Zentrum