Nach Testphase: Pop-up-Begegnungscafé in der Stadtbücherei wird fortgeführt

24
Stadtbücherei Hameln_Pfortmühle
Die Stadtbücherei in der Pfortmühle in Hameln. Foto: Brümmer

Im April fand erstmals ein Pop-up-Begegnungscafé in der Hamelner Stadtbücherei statt. Nachdem die Testphase erfolgreich war, soll das Angebot nun fortgeführt werden.

Alle Nutzer der Bücherei sind eingeladen, nach dem Ausleihen von Büchern bei Kaffee, Tee und anderen Getränken noch ein bisschen zu verweilen und die Bücherei zu einem Ort der Begegnung zu machen. Die Veranstaltung findet an vielen Donnerstagen von 15 bis 17.30 Uhr im Erdgeschoss der Bücherei statt und ist kostenlos. Auch Bürger, die das Angebot der Bücherei bislang noch nicht nutzen, können vorbeikommen.

Den internationalen Treff, der seit Januar immer donnerstags in der Stadtbücherei stattfindet, wird es weiter geben. Er wird in das neue Angebot integriert. Zudem besteht immer die Möglichkeit, sich über Angebote in Hameln (insbesondere in den Stadtteilen/Stadtquartieren Kuckuck, Altstadt, Nordstadt und Südstadt) zu informieren. Wechselnde Gäste aus unterschiedlichen Hamelner Einrichtungen werden das Café zusätzlich bereichern.

  • Sozialpädagogisches Zentrum
  • Pfannekuchen_Sachwertmakler

Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Stadtbücherei Hameln und dem städtischen Projekt „Hameln kann‘s.“ Fragen beantwortet Gemeinwesenarbeiterin Annkathrin Knorr unter der Telefonnummer 05151/202-3489 oder unter knorr@hameln.de. (red)