Hameln (ww). „Pop up“, das ist Englisch und bedeutet so viel wie „plötzlich auftauchen“. Und wenn schon plötzlich, dann richtig – das dachten sich wohl Maria und Christoph Wedeking, die ersten Mieter des Pop-up-Stores „ZEITweilig“.

Nur eine Stunde, nachdem sie erstmals vom Konzept des Ladens gehört hatten, standen die Wedekings in der Hamelner Emmernstraße und waren sich einig: „Richtig, richtig gut – leider“, sagt Maria Wedeking lachend, denn eigentlich hätten die beiden Obstbauern über die Sommermonate mit ihrer Hofanlage, diversen Wochenmarkt-Ständen in Wunstorf, Bückeburg, Barsinghausen, Hameln und Minden, einem Frühstückscafé und eigenem Hofladen in Lüdersfeld im Landkreis Schaumburg genug um die Ohren gehabt. Doch: „Alles passte viel zu gut“, wie Maria Wedeking sagt – und so führt das Ehepaar nun zusätzlich noch einen Concept Store in der Hamelner Altstadt.

Das Betreiberpaar bei der Eröffnung.
Foto: PR

Nur wenige Tage nach der ersten Besichtigung richtete die Schaumburger Obstbäuerin das ehemalige Reisebüro „Holidayland“, welches Ende 2019 endgültig seine Türen schloss, bereits liebevoll ein. Die zuvor kahlen Räume in dem wunderschönen alten Fachwerkhaus sind nun nicht mehr wiederzuerkennen. Bis Ende September gibt es dort Schönes zum Ver- und sich selbst Beschenken, ausgewählte Kleidung, Kleinstmöbel, Geschirr und Keramik, aber auch Spezialitäten und Obstbrände: „Eben alles, was das Zuhause schöner macht“, beschreibt Maria Wedeking ihre Produktpalette.

Und das alles ohne Risiko: Der Pop-up-Store „ZEITweilig“ in der EmmernstraĂźe wird ohne komplizierte mehrjährige Mietverträge fĂĽr einen kurzen Zeitraum direkt von der Stadt Hameln gemietet. Die Ladenmiete beträgt 450 Euro Miete plus 130 Euro Nebenkosten, die andere Hälfte der Miete ĂĽbernimmt die Stadt – und eine engmaschige Betreuung durch das Team der Wirtschaftsförderung gibt es noch obendrauf. Im Anschluss ĂĽbernimmt das nächste spannende Ladenkonzept – vielleicht eines, das sich auch langfristig in der Hamelner Altstadt etabliert.

Viele leckere Kostbarkeiten im ZEITweilig.
Foto: PR

Ganz nach dem Pop-Up-Prinzip haben Maria und Christoph Wedeking auch bereits ihre ersten Waren verkauft: noch während des Einrichtens, direkt durch die Ladentür. „Wir hatten noch nicht einmal eine Kasse“, sagt Maria Wedeking lachend – ein gutes Omen für die nächsten zweieinhalb Monate, findet sie.

Der Concept Store der Wedekings im „ZEITweilig“ in der Emmernstraße ist bis einschließlich 30. September dienstags bis freitags in der Zeit von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.