Schon zum 20. Mal startet das RATS-Musical in etwa einem Monat in eine neue Spielsaison. „Wirklich unfassbar, niemand hätte damals vermutet, dass unser Musical RATS mal eine 20. Saison spielt“, stellen der Veranstalter Harald Wanger, GeschäftsfĂĽhrer der Hameln Marketing und Tourismus, und die Produzentin und kĂĽnstlerische Leiterin, Anke Rettkowski, fest.

Als Expo-Projekt 1999 für die Weltausstellung 2000 in Hannover auf den Weg gebracht, hat sich die Musical-Inszenierung zum Dauerbrenner entwickelt. Sage und schreibe stehen 2019 zum Saisonstart dann 380 Aufführungen auf dem RATS-Konto. Außerdem verbucht RATS besondere Schlaglichter mit Sonderauftritten auf der Grünen Woche 2009 in Berlin, auf einer schwimmenden Bühne beim Hamburger Hafengeburtstag 2011 und einem „Weltausstellungs-Revival“ auf der Expo 2015 in Mailand. Zur Premiere am 29. Mai ist jetzt sogar ein einmaliger Auftritt mit Livemusik geplant.

Die Proben fĂĽr die 20. Saison laufen und Vertreter der Hauptsponsoren, die Stadtwerke Hameln und die Sparkasse Hameln-Weserbergland, haen auch schon einmal vorbeigeschaut. â€žNach so vielen Jahren noch keine ErmĂĽdungserscheinung; das ist wirklich beeindruckend und zeigt die Professionalität des Musicals und die Akzeptanz bei BĂĽrgern und Touristen“, so Stadtwerke-Chefin Susanne Treptow. Christian Mrosek, Repräsentant der Sparkasse Hameln-Weserbergland ergänzt: „Jung und Alt kommen auf ihre Kosten, die moderne peppige Musik, die Darsteller in ihren KostĂĽmen und die frechen tanzenden Ratten schaffen jedes Mal eine mitreiĂźende Atmosphäre.“

Zum Start am Mittwoch, 29. Mai, gibt es RATS erstmals mit Livemusik zu sehen. Zu den Jubiläums-Elementen gehören auch Reminiszenzen und Darsteller aus 20 Jahren Rattenfänger-Musical. Die Saison selbst wird gespielt von Profi-Musical-Darstellern sowie Sängern und Tänzern aus Anke Rettkowskis Musical-Schule. Die Gruppe besteht insgesamt aus knapp 20 Darstellern. Altbewährte Songs mit alten und neuen Gesichtern, kleine Neuerungen im Spiel und unerschöpflichen Spaß und Leidenschaft warten auf die Besucher.

„RATS“ sei populär und ein herausragender Besuchermagnet in Hameln – ein sympathischer Imageträger mit Strahlkraft auf der Deutsche Märchenstraße über die Grenzen hinaus, so Wanger. „Die Sponsoren sind es, die dieses Kultur-Angebot finanziell ermöglichen und wir mit diesem originellen Stück nachhaltig einen Publikums-Hotspot besitzen, der auf die Attraktivität unserer Stadt einzahlt“, erklärt der Hamelner Tourismuschef.

(red)