Die Beachvolleyball World Tour 2019 macht ihren derzeitigen Stop in der chinesischen Stadt Xiamen. Mit dabei ist das RattenfÀnger Beach-Team TC Hameln.

Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms haben am Mittwoch, 24. April, ihre Chancen in der Qualifikation genutzt und sind mit zwei Siegen in das Hauptfeld des 4-star World Cups eingezogen.

Das Auftaktspiel gegen die ThailĂ€nder Surin/Banlue war mit 21:12 und 21:17 nach Hause gebracht worden. Etwas spannender lief das zweite Spiel. „ Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht, den ersten Satz eigentlich dominiert ( 21:16) und dann vergessen am Anfang des zweiten Satzes (6:12) weiterzuspielen. Danach haben wir wieder zu unserem Spiel gefunden, den Satz konnten wir leider nicht mehr holen, aber in Satz drei waren wir dann prĂ€sent“, erlĂ€utert Bergmann. Am Ende hieß es nach drei SĂ€tzen 21:16; 19:21 und 15:11. Damit war einer von noch acht HauptfeldstartplĂ€tzen gesichert.

Weiter geht es jetzt in der Pool-Phase. Hier treffen die RattenfĂ€nger im ersten Spiel auf die Vierten der Weltrangliste, die NiederlĂ€nder Brower/Meuwsen. Anschließend geht es im zweiten Spiel entweder gegen die US-Amerikaner Slick/Allen oder die Chinesen P.Gao/Y.Li.

(red)