Der virtuelle RattenfĂ€nger ist unterwegs mit zugeschalteten GĂ€sten, die mit ihm einen Termin buchen und dann ĂŒber verschiedene Konferenz-Portale in Hameln begrĂŒĂŸt werden.  So lange internationale Flug-Verbote gelten, ist das eine hervorragende Möglichkeiten miteinander zu kommunizieren und zu interagieren. So zeigt er ihnen Besonderheiten der Stadt.

Auf dem Foto zu sehen: KĂŒrzlich war UN World Peace Day und der RattenfĂ€nger von Hameln schaltete sich per Livestream in der Altstadt unter dem Glockenspiel am Hochzeitshaus als Headliner vor eine Riege von Talk-GĂ€sten weltweit zu: In der Folge wurden bis 2 Uhr morgens BeitrĂ€ge u.a. aus Japan, Washington DC, Patagonien und Chile gebracht.  Die Aktion wurde außerdem ĂŒber Facebook und andere Socialmedia-KanĂ€le verbreitet – ĂŒber 1600 registrierte Teilnehmer weltweit folgten dem virtuellen Marathon.

Mit Programmen wie Skype/Zoom/Teams und anderen gÀngigen Anbietern erscheint der Pfeifer dort, wohin er per Video-Konferenz bestellt wurde und das weltweit (stabile Internetumgebung vorausgesetzt).

Der musikalische Lieferdienst mit persönlicher Note des Pfeifers ist per Vorbestellung mit Terminabsprache unter www.hameln.de/vrf buchbar und in deutscher und englischer Sprache möglich. Das Angebot gilt vorerst fĂŒr den Zeitraum mit Corona-EinschrĂ€nkungen und Reiseproblemen.