Das RattenfĂ€nger-Freilichtspiel startete am Sonntag, 12. Mai in die 64. Saison. Das traditionelle Spiel lockte, wie die Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) mitteilt, circa 1.200 Besucher von nah und fern vor die BĂŒhne der Hochzeitshaus-Terrasse. Hier steht die Spielgruppe mit ungefĂ€hr 80 Mitgliedern noch bis zum 15. September immer sonntags um 12 Uhr auf der BĂŒhne.

Die Dramaturgie des StĂŒcks ist auf eine Überlieferung der BrĂŒder Grimm aufgebaut, und ist wohl eine der bekanntesten ErzĂ€hlungen entlang der MĂ€rchenstraße. Die Marktkirche ist theoretisch die Kirche, wo die Eltern damals zur Messe waren als die Kinder verschwanden. Ein Kirchenfenster zollt von dem Lokal-Ereignis, das auf das Jahr 1284 datiert ist.

Die Tradition des Freilichtspiels wird von der Spielgruppe ehrenamtlich aufrechterhalten. Die Stadtsparkasse Hameln-Weserbergland und die Stadt Hameln sowie weitere UnterstĂŒtzer fördern das Engagement verschiedentlich. „Hamelns Sommersaison erhĂ€lt mit dem Start des Freilichtspiels gerade den richtigen Pfiff und bietet vielen Besuchern den Anlass die RattenfĂ€ngerstadt Hameln anzusteuern und das teilweise aus den fernsten LĂ€ndern“, so HMT-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Harald Wanger. Das sei sagenhaft, unterstreicht er, „so ein Bekanntheitsgrad muss erst einmal geschafft werden“, betont er weiter. Das Spiel dauert etwa 30 Minuten und der Besuch ist kostenfrei.

GĂ€ste können beim Freilichtspiel an ausgewĂ€hlten Terminen mitspielen. DafĂŒr schaffte die Spielgruppe im vergangenen Jahr zehn historische Damen- und Herren-KostĂŒme an, mit denen die Gast-Darsteller gleich eine gute mittelalterliche Figur abgeben können. BĂŒhnenerfahrung sei schön aber nicht zwingend und das Mindestalter betrĂ€gt sechs Jahre.

Termine der Gastauftritte:
26. Mai
9. und 23. Juni
7. und 21. Juli
4. und 18. August
1. September

Anmeldungen sind ĂŒber die Spielleiter Michael BrĂ€unig unter der Telefonnummer 01 77 / 1 73 51 38 oder per Mail an [email protected] oder Christian Fölsch unter 01 77 / 5 63 36 10 oder [email protected] möglich. Bei ihnen erhalten Interessierte auch weitere Informationen.

In den Sommerferien haben Kinder die Möglichkeit ĂŒber die Ferien-Card an einem Freilichtspiel-Workshop teilzunehmen und anschließend als Ratte oder als Tanz-Kind auf der großen BĂŒhne mitzuspielen.

(red)