RESC-Rollschuhmärchen: Auftritt in der Grundschule Hohes Feld und Aktion im Hefehof

71
Isabelle Beneke (v. links), Mira Lilly Hielscher, Alexandra Krenizki und Sophia L. K. Ott vom RESC Hameln in ihren Kostümen. Foto: RESC Hameln

Nachdem der Roll- und Eissportclub Hameln (RESC) direkt nach den Herbstferien mit dem Rollschuhmärchen „Clara und der Nussknacker“ in der Basbergschule zu Gast war, ging es zwei Wochen später weiter zur Grundschule Hohes Feld. Eine kleine Gruppe von jungen Rollkunstläuferinnen führte mit fetziger Musik einen kleinen Ausschnitt aus dem aktuellen Stück auf.

Die RESC-Läuferinnen Isabelle Beneke, Mira Lilly Hielscher, Alexandra Krenizki und Sophia L. K. Ott bekamen nach tollen Sprüngen, schönen Pirouetten und einer schwungvollen Mühle tosenden Applaus von den mehr als 300 Schülern und Lehrern. Auch die bunten und detailverliebten, in mühevoller Handarbeit gefertigten Kostüme fanden große Anerkennung. An alle großen und kleinen Zuschauer wurden zusätzlich Flyer und Ausmalbilder für das Märchen verteilt.

  • Pfannekuchen_Sachwertmakler
  • Sozialpädagogisches Zentrum

Sonderaktion im Hefehof

Am Sonntag, 24. November, wird der RESC Hameln ab 13 Uhr wieder auf dem Voradventsmarkt im Hefehof mit einem eigenen Stand vertreten sein. Alle Mütter, Väter, Großmütter und Großväter, die dort in der Zeit von 13 bis 16 Uhr mindestens zwei Karten für die Vorstellung am 1. Dezember, 11.30 Uhr, für einen Besuch mit ihrem Kind oder Enkel kaufen, erhalten die eigene Eintrittskarte zum halben Preis. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

Das RESC-Rollkunstlaufmärchen „Clara und der Nussknacker“ ist am 1. Dezember um 11.30 Uhr und um 16 Uhr in der Rattenfänger-Halle in Hameln zu sehen. Karten gibt es für 8 Euro beim Dewezet-Ticketschop, bei der Ticketfabrik im Hefehof und unter www.resc-hameln.com/shop. (red)