Sumpfblume zeigt den Kinofilm „Toni Erdmann“ am Mittwoch

15
Der Film bekam zahlreiche Preise. Foto: Veranstalter

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kirchen und Kino zeigt die Sumpfblume am Mittwoch, dem 14. Februar, den Kinofilm „Toni Erdmann“. Einlass ist ab 19.30 Uhr, die Tickets kosten 5 Euro und ermäßigt 4 Euro. Doch worum geht es in dem Film?

Ein alternder Musiklehrer taucht unangemeldet bei seiner Tochter in Bukarest auf, wo diese für eine Unternehmensberatung an Rationalisierungskonzepten für ihre Firma arbeitet. Entsetzt von ihrem freudlosen Managerin-Dasein, will er sie in der Gestalt eines kauzigen Alter Egos aus der Reserve locken.

  • Ahrens Fachmarkt

Eine souverän zwischen Komik, Tragik und surrealen Momenten wandelnde dramatische Komödie um einen Generationenkonflikt, bei dem sich beide Seiten umkreisen, befehden und schließlich doch annähern. Vorzüglich inszeniert und getragen von zwei überragenden Darstellern, entwirft der Film ein vielschichtiges Vater-Tochter-Verhältnis mit zeitkritischen Anklängen, das nicht nur in Cannes Kritik und Publikum gleichermaßen begeisterte.