Das Pr├Ąventions-Team der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden war am Samstag, 26. Oktober, mit einem Infostand in der Innenstadt von Hameln vertreten.

Bei bestem Herbstwetter standen die Beamten interessierten B├╝rgern in der Zeit von 10 bis 14 Uhr auf dem Pferdemarkt Rede und Antwort zum Thema “Einbruchschutz”.

Nach Angaben von Polizeioberkommissar Bente, Beauftragter f├╝r Kriminalpr├Ąvention bei der Inspektion, war es eine ├Ąu├čerst gelungene Veranstaltung. “Aufgrund der zahlreichen Beratungsgespr├Ąche, die wir mit unserem dreik├Âpfigen Pr├Ąventionsteam w├Ąhrend des Zeitraums durchgef├╝hrt haben und den ausgegebenen Infobrosch├╝ren mit den Tipps und Hinweisen zum Einbruchschutz an Haus und Wohnung, gehen wir davon aus, dass circa 400 bis 500 Personen unseren Infostand besucht haben. Erfahrungsgem├Ą├č ergeben sich aus diesen informellen Gespr├Ąchen noch zahlreiche Termine f├╝r eine Sicherheitsberatung an Haus oder Wohnung. Anhand dieser sogenannten Schwachstellenanalyse vor Ort, kann ich Empfehlungen f├╝r eine nachtr├Ągliche Sicherung der Fenster und T├╝ren abgeben”, so der Beauftragte f├╝r Kriminalpr├Ąvention.

Unabh├Ąngig von der Info-Veranstaltung am Samstag besteht weiterhin f├╝r Jedermann die M├Âglichkeit der Sicherheitsberatung zum Thema Einbruchschutz an Haus oder Wohnung.

Dazu k├Ânnen mit Polizeioberkommissar Bente unter der Telefonnummer 05151/933-108 oder per E-Mail an bfk@pi-hm.polizei.niedersachsen.de Termine abgesprochen werden. (red)