Auch in diesem Jahr wurde beim BHW eine nette Tradition fortgef├╝hrt und ein Mitarbeiterfest veranstaltet. Diesmal feierten die Besch├Ąftigten der Standorte Hameln und Frankfurt-R├Âdelheim gemeinsam. Neben guter Musik und leckerem Essen gab es auch wieder eine Tombola, deren Erl├Âs vollst├Ąndig an eine gemeinn├╝tze Organisation gespendet wird.

Unter dem Motto ÔÇ×Zusammen wachsen ÔÇô Zusammen feiernÔÇť sind stolze 7.270 Euro zusammengekommen. Das Geld wurde dem Verein ÔÇ×Aktion KinderhilfeÔÇť (Akki) gespendet. Akki ist nach eigenen Angaben ist ein 1999 gegr├╝ndeter F├Ârderverein zugunsten benachteiligter Kinder in Hameln. ÔÇ×Die Arbeit der Aktion Kinderhilfe e.V. dient besonders der F├Ârderung pr├Ąventiver Projekte, die geeignet sind, Gewalterfahrung und Missbrauch zu verhindern, wo es m├Âglich ist, oder bei der Bew├Ąltigung solcher Leben zerst├Ârenden Erfahrungen zu helfenÔÇť, hei├čt es auf der Website des Vereins. Das Geld soll unter anderem f├╝r Pr├Ąventionsarbeiten verwendet werden.

Michaela Bahlmann nahm den Spendenscheck als Erste Vorsitzende von Akki, stellvertretend f├╝r den Verein entgegen. Vom BHW waren der Betriebsratsvorsitzende Timo Heider, Dietmar K├Ânig, BHW-Vorstand, sowie Aline Hahlbrock und Petra Richard bei der ├ťbergabe dabei. Auch die stellvertretende Landr├Ątin Ruth Leunig nahm teil und lobte das gezeigte Engagement.

Im letzten Jahr ging die gesammelte Spende von 5200 Euro an die Klinik f├╝r Kinder- und Jugendmedizin des Sana-Klinikums in Hameln und wurde in die Besuche der Clinic-Clowns Hannover investiert.
(mik)