Hamelner Band Tone Fish für Kulturpreis nominiert

192
Tone Fish Band Hameln
Die Folk-Band Tone Fish aus Hameln. Fotos: Ina Benz

Die Hamelner Band Tone Fish ist als eine von nur drei Bands für den neuen „Kulturpreis Musik Nordwest“ nominiert. Sie ist dabei die einzige Folk-Band. Überzeugt hätten die Jury vor allem das neue Album „Open your eyes“, das im Januar 2019 erschien, sowie die Präsentation per Video und Internet.

Ausgelobt wird der Wettbewerb von der Kulturbörse Nordwest in Oldenburg. Die Messe ist das Pendant zur traditionsreichen Kulturbörse in Freiburg und findet vom 16. bis 18. Februar 2020 statt. Die Veranstalter beschreiben sie als Treffpunkt für Kunst, Kultur und Kreative. Die Final-Konzerte sind am 18. Februar 2020 im PFL Kulturzentrum in Oldenburg und bilden den Abschluss der Kulturbörse. Dem Gewinner winken neben einem Gala-Auftritt am 19. Februar 1.000 Euro.

  • Pfannekuchen_Sachwertmakler
  • Sozialpädagogisches Zentrum

Ob die Band den ersten Platz erreicht, bleibt abzuwarten, aber die Freude über die Nominierung ist groß. „Wir haben überhaupt nicht damit gerechnet, in die Endrunde des Kulturpreises zu kommen und freuen uns daher umso mehr. Bronze haben wir ja schon mindestens gewonnen“, sagt Band-Gründer Stefan Gliwitzki. Tone Fish wird in Oldenburg ein neues Programm vorstellen, das die Hamelner bereits am 15. November bei der Irish Night im Lalu hören können. (red)