Hameln (ots) Nach einem Einbruchversuch in einen Kiosk in Hameln, hat die Polizei drei mutma├čliche T├Ąter festgenommen.

Donnerstagmorgen gegen 02.30 Uhr, meldete ein bis dato namentlich unbekannter Zeuge den Einbruch in den Kiosk in der Fu├čg├Ąngerunterf├╝hrung “Gr├╝ner Reiter”. Der Mann gab eine Beschreibung der fl├╝chtenden T├Ąter ab. Bei der Anfahrt zum Einsatzort trafen Polizeibeamte im Bereich des B├╝rgergartens auf drei m├Ąnnliche Personen. Aufgrund der ├╝bereinstimmenden T├Ąterbeschreibung wurden diese angehalten und kontrolliert. Dabei wurde Einbruchwerkzeug in den mitgef├╝hrten Taschen aufgefunden.

Bei der Tatortaufnahme stellte sich heraus, dass kein vollendeter Einbruch vorlag. Den T├Ątern war es nicht gelungen, in den Kiosk einzudringen. Die drei wurden wegen des Verdachts des versuchten Einbruchdiebstahls als Mitglieder einer Bande vorl├Ąufig festgenommen.

Die Festgenommenen (24, 25 und 32 Jahre) wohnen im Bereich Nordenham. Sie sind vermutlich eigens f├╝r die Tatbegehung mit der Bahn angereist. In unmittelbarer Tatortn├Ąhe ein auf die drei ausgestelltes Zugticket aufgefunden. Im Laufe des Tages wird sich entscheiden, ob die M├Ąnner einem Haftrichter vorgef├╝hrt werden.

Der bisher unbekannte Zeuge wird gebeten, sich mit der Polizei Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 in Verbindung zu setzen.