So trotzt die vhs Hameln-Pyrmont der Corona-Krise: Sie öffnet ihre digitalen Klassenzimmer. Mit kostenfreien Online-Kursangeboten zu aktuellen Themen können Interessierte digitalen Lernspaß und unterhaltsamen Wissenszuwachs erleben.
Da der Kursbetrieb der vhs in der Corona-bedingten Sondersituation nach wie vor ruht, sollen neue digitale Wege beschritten werden. Interessierte gelangen von zuhause aus ins Wunsch-Seminar und treffen vhs-Dozenten sowie weitere Teilnehmende im virtuellen Klassenraum – so bleibt man auch in diesen Tagen in Kontakt mit Anderen.

Egal, ob hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft oder der Ausbau der eigenen Small-Talk-Fähigkeiten – die vhs hat die passenden Kurse konzipiert.
Impulse zum eigenen Zeitmanagement gefällig? Die empfängt man im Kurs „Aufräumen und Anpacken“, der dabei hilft, die Dinge und zugleich sich selbst zu ordnen. Auch das Thema „Resilienz“ ist in diesen Tagen präsenter denn je: Teilnehmende erfahren, was uns in fordernden Zeiten stark macht.

Wer die Zeit daheim nutzt, um die eigene Wohnung zu verschönern, ist in den kreativen Online-Workshops genau richtig. Die einfach zu lernende Makramee-Technik liegt ebenso voll im Trend wie das „Food Sketching“, bei dem eigene kulinarische Kreationen selbst gemalt werden.

Weitere Informationen und Anmeldung auf www.vhs-hameln-pyrmont.de oder telefonisch unter 05151/9482 0. (red)