Seit November 2020 ist die gemeinsame Crowdfunding-Plattform der Stadtwerke Hameln zusammen mit der Volksbank Hameln-Stadthagen „Viele schaffen mehr“ unter vbhs.viele-schaffen-mehr.de online.

Seither wurden bereits fĂĽnf Projekte mithilfe der Stadtwerke Hameln eingestellt und nun wurde das erste Projekt erfolgreich ĂĽber diese Plattform finanziert.

Der DC Hameln 79 e.V. zählte zu den ersten Vereinen, die die Chance nutzten. 1.500 Euro wurden für das Projekt benötigt. Das Ziel, 750 Euro an Spenden einzuwerben, war schnell erreicht und die Stadtwerke verdoppeln aus ihrem Fördertopf nun diesen Betrag.

Mit dem Geld durch das Crowdfunding ermöglicht der Dart Club seinen Mitgliedern nun eine innovative Möglichkeit zur Trainings- und TurnierausĂĽbung, um mithilfe von Tablets Statistiken der Spiele aufzeichnen zu können und es den “Neulingen” einfacher zu machen, Spiele zu schreiben. DarĂĽber hinaus können mithilfe der Tablets die Spiele online als Liveticker ĂĽbertragen werden, sodass auch Zuschauer, die nicht vor Ort sind, jedes einzelne Spiel verfolgen können.

„Wir freuen uns, dass die Aktion erfolgreich war und bedanken uns bei allen Förderern sowie den Stadtwerken Hameln. Als Dankeschön planen wir, eine Spendentafel in unserem nun modernisierten Vereinsheim aufzuhängen”, so Jonathan SchĂĽtte, Sprecher des DC Hameln 79 e.V.

Es sind bereits weitere Crowdfundings auf unserer Plattform eingestellt
„Wir hoffen, dass viele regionale Vereine diese tolle Möglichkeit der Projektförderung in diesen herausfordernden Zeiten nutzen. Zusätzlich zur Projektfinanzierung können die Projektstarterinnen und Projektstarter ihre Projekte und Vereine auf diesem Weg auĂźerdem einer breiten Ă–ffentlichkeit vorstellen“, so Ilka Albrecht, zuständig fĂĽr das Crowdfunding bei den Stadtwerken Hameln. „Es sind bereits weitere Crowdfundings auf unserer Plattform eingestellt und in 2021 ist der Fördertopf mit 25.000 Euro fĂĽr viele weitere Projekte gefĂĽllt. Nachdem das erste Projekt so gut angenommen und die Zielsumme erreicht wurde, sind wir zuversichtlich, dass wir mit unserer Crowdfunding-Plattform in Zukunft noch viele lokale Projekte gemeinsam unterstĂĽtzen werden”, ergänzt Albrecht.

Das funktioniert folgendermaßen: Auf der Internetseite vbhs.viele-schaffen-mehr.de werden die Vorhaben eingestellt und die dafür erforderliche Summe genannt. Unterstützer können daraufhin beliebige Beiträge spenden. Pro Unterstützer und Projekt wird die Spendensumme bis max. 2.500 Euro von den Stadtwerken verdoppelt – solange bis der Spendentopf geleert ist.

Wer kann mitmachen?
Es gibt viele Projekte in Vereinen – ob Sport, Kultur oder Umweltschutz – oder gemeinnützigen Organisationen, die diese nicht durchführen können, weil ihnen die nötigen finanziellen Ressourcen fehlen. Gerade in den aktuellen Zeiten von Corona fehlen Mittel, die sonst über Vereinsveranstaltungen zusammengekommen sind. Auch karitative, gemeinnützige Organisationen benötigen Unterstützung. Auf der Crowdfunding-Plattform können diese ihre Projekte einreichen und Spenden von Menschen aus der Region sammeln, die dann im Co-Funding von Volksbank und Stadtwerken ebenfalls unterstützt werden. So kann auch durch viele kleine Beträge gemeinsam etwas bewirkt werden – ganz getreu dem Motto „Viele schaffen mehr“.