Lebensgefahr: Waldwege in Hameln werden gesperrt

247
Wald Baum Natur
Symbolbild. Quelle: Pixabay

Das Forstamt der Stadt Hameln wird in den kommenden Wochen einzelne Waldwege vorübergehend sperren. Grund ist, dass Bäume, von denen aufgrund der Trockenheit eine Gefahr ausgeht, gefällt werden müssen.

Betroffen sind nach Darstellung des Forstamtes vor allem ältere Buchen, die sehr schnell Äste und ganze Kronenteile verlieren. Für die Dauer der Arbeiten sei es erforderlich, die Wege komplett zu sperren. Das Forstamt appelliert an die Waldbesucher, Sperrungen nicht zu ignorieren, da ansonsten Lebensgefahr bestehe. (red)

  • Sozialpädagogisches Zentrum
  • Pfannekuchen_Sachwertmakler