F├╝r den zweiten Hinterhofflohmarkt in der Hamelner Altstadt gibt es zahlreiche Anmeldungen. Daher kann die Veranstaltung wie geplant am 21. September von 12 bis 17 Uhr stattfinden.

Auf mehr als 20 verschiedenen Grundst├╝cken, darunter viele private Hinterh├Âfe, Garagen, Hofeinfahrten und G├Ąrten sowie der Rosengarten des Hamelner M├╝nsters und das Werder darf wieder gest├Âbert und gefeilscht werden. Wer Lust auf diese moderne Form der Schatzsuche hat, kann sich ab dem 19. September einen ├ťbersichtsplan mit allen teilnehmenden Adressen im FiZ in der Osterstra├če 46 abholen. Am Flohmarkttag sind die Pl├Ąne dort ab 10 Uhr erh├Ąltlich. Auch an vielen Flohmarktst├Ąnden wird es eine begrenzte Anzahl an Pl├Ąnen geben.

Achten Sie auch auf Luftballons und Hinweisschilder, die Ihnen den Weg weisen. Organisiert wird der Flohmarkt vom st├Ądtischen Projekt ÔÇ×Hameln kannÔÇÖsÔÇť. R├╝ckfragen beantwortet Gemeinwesenarbeiterin Annkathrin Knorr (05151/202-3489; knorr@hameln.de).