Die Polizei Hameln fĂŒhrte am Samstag, 26. Januar, in der Zeit von 14 bis 0 Uhr verstĂ€rkt Verkehrskontrollen durch. Im Fokus standen hierbei vor allem Tuning-VerstĂ¶ĂŸe sowie Fahrten unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen.

Die Schwerpunkte der Kontrollen lagen am Hastenbecker Weg und in dem Bereich um den Multimarkt. Insgesamt konnten zwei Fahrer festgestellt werden, die unter dem Einfluss von BetÀubungsmitteln standen. Bei einem der MÀnner zeigte ein Urinvortest gleich auf den Konsum von mehreren Drogen positiv an.

Weiterhin wurden zahlreiche VerstĂ¶ĂŸe im Zusammenhang mit dem Umbau von Autos festgestellt. Insbesondere bemerkten die Beamten Umbauten an der Auspuffanlage. Oftmals mit dem Nebeneffekt, dass die Fahrzeuge besonders viel LĂ€rm verursachen. Das störe besonders die Anwohner der Ausfahrtsstraßen in der Nacht.

FĂŒr die FahrzeugfĂŒhrer bedeutete das eine Geldstrafe und das Erlöschen der Betriebserlaubnis ihres Autos.

(red)