Zuhause gesucht: Yin und Yang auf Kuschelkurs

216

Schwarz und weiß in völliger Harmonie: Das sind auch die beiden Kater Yin und Yang. Seit einigen Wochen leben sie im Hamelner Tierheim, da die zwei Kater in einer Box ausgesetzt wurden. Davon lassen sich die verschmusten Stubentiger aber nicht unterkriegen. Sie sind verspielt, sehr menschenbezogen und lieben es gestreichelt zu werden. Andere Katzen mögen sie nicht so gerne und auch vor Hunden haben sie Angst. „Zu Kindern sind die beiden wirklich bezaubernd“, sagt Heidi Ballermann, Leiterin des Hamelner Tierheims.

Das Team des Tierheims schätzt, dass die Kater zuvor als Wohnungskatzen gehalten wurden, da sie bei Geräuschen von draußen schreckhaft reagierten. „Mittlerweile haben sie sich besser eingewöhnt und würden sich über einen kleinen Terassengarten in ihrem neuen Zuhause sicherlich freuen“, so Ballermann.

Die beiden Schmustiger sind vier Jahre alt, gechipt, kastriert und geimpft. „Sie sind für den Auszug bestens vorbereitet“, schmunzelt die Leiterin.

Beide bekommen Trockenfutter und nur wenig Nassfutter, das bekommt ihnen sehr gut. Die zwei süßen Rabauken sind zudem sehr reinlich und lassen sich auch gerne kämmen.

  • Sozialpädagogisches Zentrum
  • Pfannekuchen_Sachwertmakler

Wer den beiden Katern Yin und Yang ein Zuhause bieten möchte, kann sie im Tierheim in Hameln (Klütstrasse 127) kennenlernen. Die Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15 bis 17.30 Uhr und Samstag von 11 bis 13 Uhr.

Im Video könnt ihr euch einen Eindruck von den beiden Samtpfoten verschaffen.

(red)