Das am 19. Juni in diesem Jahr vom Lions Club Hameln Weserbergland gemeinsam mit dem DRK Ortsverein Hameln, dem TC Hameln und der Elisabeth-Selbert-Schule gestartete Projekt 3000 Schritte f├╝r die Gesundheit hat sich zu einem Erfolgsmodell f├╝r Hameln entwickelt. Nach erfolgreich absolvierten zw├Âlf Touren ist es Zeit, einmal Bilanz zu ziehen. Insgesamt 540 Teilnehmer, darunter viele ÔÇťMehrfacht├ĄterÔÇť haben die Gelegenheit genutzt, in Bewegung zu bleiben und dabei quasi nebenher die Geheimnisse unserer Stadt zu erkunden. 45.500 Schritte wurden absolviert das entspricht einer Strecke von ├╝ber 30 km. Die vom ehemaligen Stadtplaner Wolfgang Kaiser ausgearbeiteten zw├Âlf unterschiedlichen Touren f├╝hrten in die verwinkelten Ecken der Altstadt und ├╝ber geheimnisvolle Friedh├Âfe.

Die Touren wurden seit Juni jeden Mittwoch um 15 Uhr bei jedem Wetter durchgef├╝hrt. Durchschnittlich kamen 45 Mitl├Ąufer, besonders stark war der Andrang bei der Tour ├╝ber den Stockhof, an der insgesamt 68 Personen teilnahmen.

Nach Aussagen vieler Teilnehmer fand die von Bernhard Gelderblohm gef├╝hrte Tour entlang der Stolpersteine besonders gro├čen Anklang und soll am Mittwoch, den 18. September fortgesetzt werden. 

In einer gemeinsamen Besprechung aller Projektpartner wurde nun verabredet, das Projekt 3000 Schritte weiterzuf├╝hren, dabei jedoch die Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen. Bereits jetzt wurden alle Termine bis einschlie├člich 8. Januar 2020 festgelegt, wobei die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Elisabeth-Selbert-Schule k├╝nftig den Hauptteil tragen werden und bereits die erste Tour ├╝ber das Werder am 11. September erfolgreich abgeschlossen haben.

Die Lehrerin Ellen Frey von der Elisabeth Selbert Schule ├╝berraschte die Projektpartner mit der Mitteilung, dass das Projekt ÔÇť3000 Schritte f├╝r die GesundheitÔÇť in den Lehrplan der Schule integriert werden konnte. Damit ist sichergestellt, dass die Teilnehmer auch k├╝nftig jeden Mittwoch gemeinsam auf Tour gehen k├Ânnen. 

Das Projekt 3000 Schritte hat niedersachsenweit Schule gemacht. Den symbolischen Staffelstab, den der Lions Club Hameln Weserbergland von den Lionsfreunden aus Einbeck ├╝bernommen hatte, wurde zwischenzeitlich an den Lions Club Franziska von Oldershausen in Buxtehude ├╝bergeben, die dieses Projekt in ihrer Stadt noch in dieser Woche ebenfalls starten werden. (red)