Das Coronavirus ist von China nach Europa gekommen und sorgt nicht nur für Unsicherheit und Angst, sondern offensichtlich auch für Rassismus. Asiaten haben zunehmend mit Anfeindungen zu kämpfen. Auf Twitter machen zahlreiche Menschen asiatischer Herkunft mit Hashtags wie #IAmNotAVirus klar: „Ich bin kein Virus!“

Natürlich ist es aufwühlend von einem neuartigen Virus zu hören, gegen das es bisher keine sichere Schutzimpfung und keine spezifische Therapie gibt. Aber angetrieben von diesen Gefühlen Rassismus auszuleben, ist definitiv nicht in Ordnung. Die Angst vor Ansteckung ist groß, aber keine Entschuldigung dafür, andere Menschen anzufeinden. Übrigens: Nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit schätzen Fachleute, dass das Coronavirus nicht so ansteckend ist, wie beispielsweise Influenza (Grippe) oder Masern.

Zur Info:
Aktuell (Stand: 7. Februar 2020) wurden in Deutschland 13 Fälle gemeldet. Weltweit sind es 31.500 Fälle, davon sind 639 Menschen verstorben. Weitere Infos rund um das Virus gibt es unter www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.