Springe. Förderverein Freunde des Wisentgehege und der Jagdschau Springe sagt „danke“

Die Sitte-Unternehmensgruppe aus Hagen im Bremischen, mit Niederlassungen auch in Hannover, feiert in diesem Jahr ihr 50. Bestehen. Um dieses Jubiläum ganz besonders zu würdigen, spendete die Firmenleitung 50 mal 1.000 Euro an Vereine, Verbände und Institutionen. Gestern überreichte Mitinhaber Bernd Sitte die Spende an den Förderverein des Wisentgeheges und der Jagdschau in Springe. Zuvor hatte er die gleiche Summe an den Verein für krebskranke Kinder e.V. wie auch der Kinderstation der MHH überreicht. „Es können damit kleine Wünsche erfüllt werden, die dem Trost der Kinder dienen“, sagte Bernd Sitte.

Damit diese Aktion ins Leben gerufen werden konnte, hatte der Firmeninhaber seine Mitarbeiter aufgefordert, Vorschläge zu machen, wer das Geld erhalten sollte. Eine Vielzahl von Anregungen lief bei der Geschäftsleitung auf. Ob Feuerwehr, Hospizarbeit, die Kinderstation der MHH, Sportvereine, DLRG, Tierschutzheime und vieles mehr kamen als Vorschläge zusammen. „Ich finde es toll, was unsere Mitarbeiter alles vorgeschlagen haben und wen sie in ihrer Freizeit ehrenamtlich unterstützen“, sagte Bernd Sitte. Er wird noch einige Tage unterwegs sein, um alle Spenden zu überreichen.