*** 26. MĂ€rz ***

Die neue zentrale Corona-Hotline fĂŒr Niedersachsen

Seit heute steht den BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern in Niedersachsen eine neue zentrale Hotline der Landesregierung fĂŒr Fragen rund um das Corona-Geschehen zur VerfĂŒgung. Montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr ist sie erreichbar unter der Nummer: 0511/120-6000.

Darunter gibt es allgemeine, direkt verfĂŒgbare Informationen zum Coronavirus und seinen Folgen. Bei spezifischen Fragestellungen wird an passende Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner innerhalb der Landesregierung vermittelt.

***26. MĂ€rz***

Gruppe „Mundschutz fĂŒr Hameln“ sucht UnterstĂŒtzer

Derzeit sind zahlreiche Hygieneartikel und SchutzausrĂŒstungen, beispielsweise Mundschutzmasken, knapp. Anke Klyn möchte helfen und ist so auf die Idee gekommen, die Gruppe „Mundschutz fĂŒr Hameln” zu grĂŒnden. Nun werden Freiwillige gesucht, die Lust am NĂ€hen haben oder Baumwoll-Stoffe spenden möchten.

Wer Interesse hat, Mundschutze herzustellen oder die Gruppe mit Stoffen zu versorgen, kann sich unter der Telefonnummer 0170-8300008 bei Anke Klyn melden. Die Masken werden voraussichtlich an Pflegeeinrichtungen und Ambulante Pflegedienste weitergegeben.
(red)

*** 25. MĂ€rz***

Hilfsangebot von der Partei Die Linke

Hameln. Not macht erfinderisch, deshalb hat das WahlkreisbĂŒro Jutta Krellmann sich ĂŒberlegt, fĂŒr BedĂŒrftige, Kranke, Alte, also alle die es brauchen, einen kostenlosen Einkaufsservice anzubieten. Wer UnterstĂŒtzung benötigt, kann sich unter 05151/9194483 oder per Mail unter [email protected] melden.

Die EinkĂ€ufe sollen einen Gesamtbetrag in Höhe von 50 Euro nicht ĂŒbersteigen. Der Betrag kann vom ParteibĂŒro erstmal verauslagt, oder vorab abgeholt werden. Die Abrechnung erfolgt dann bei Auslieferung entsprechend des Kassenbons. Die EinkĂ€ufe werden tagesaktuell in der Zeit ab 11 Uhr erfolgen und schnellstmöglich ausgeliefert. Unsere Aktion betrifft nicht nur die EinkĂ€ufe, auch GĂ€nge zu Ärzten, Apotheken usw. werden ĂŒbernommen. (red)

Einkaufshilfeservice in Hessisch Oldendorf

Hessisch Oldendorf. Auf Initiative von SeniorenbĂŒro und Quartiersmanagement der Stadt Hessisch Oldendorf wird ab sofort vom Rathaus fĂŒr hilfsbedĂŒrftige Menschen ein Notservice angeboten. Gedacht ist dieses Angebot fĂŒr Menschen, die keine verwandtschaftliche und nachbarschaftliche Hilfe in Anspruch nehmen können, um Lebensmittel, Hygieneartikel und wichtige Medikamente zu beschaffen.

Wer Bedarf hat, kann sich montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr unter 05152/782–224 anmelden. Diese Telefonnummer ist nur fĂŒr die Notversorgung eingerichtet, allgemeine Fragen und Fragen zu Corona können nicht beantwortet werden. 

Bei der Umsetzung der Einkaufshilfe wird die Stadtverwaltung maßgeblich von ehrenamtlichen Helfern unterstĂŒtzt, die telefonisch Kontakt mit den hilfsbedĂŒrftigen Personen aufnehmen und die zu erbringende Leistung abstimmen.

Wer die Einkaufshilfe im Ehrenamt unterstĂŒtzen möchte, kann sich per E-Mail an  [email protected] oder [email protected] wenden. (red)

Nachbarschaftshilfe in Bad MĂŒnder

Bad MĂŒnder. Die Stadt Bad MĂŒnder möchte bei der Koordination von Nachbarschaftshilfen helfen. Wer Hilfe bei EinkĂ€ufen, Abholung von Medikamenten in der Apotheke oder weitere UnterstĂŒtzung aufgrund der aktuellen Situation benötigt, kann sich bei der Stadt Bad MĂŒnder ĂŒber die BĂŒrgertelefone unter 05042/903-188 oder -288 melden. Die Anliegen der Einwohner werden aufgenommen und soweit möglich, an einen ehrenamtlichen Helfer vermittelt.

Wer diese Hilfeaktion unterstĂŒtzen möchte, kann sich ebenfalls unter den genannten Nummern melden, um in eine Helferliste aufgenommen zu werden. Die BĂŒrgertelefone der Stadt sind montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr erreichbar. (red)

SeeLe e.V. koordiniert Einkaufshilfen

Hameln/Landkreis. Der Verein SeeLe e.V. Seniorenbetreuung, der sich seit 2008 um Ă€ltere Menschen in Landkreis Hameln–Pyrmont kĂŒmmert, bietet ehrenamtliche Einkaufshilfen an, die ĂŒber das BĂŒroteam koordiniert werden.

Wenn Sie Hilfe brauchen, weil Sie zu dem gefĂ€hrdeten Personenkreis gehören, oder wenn sie selbst anderen Menschen helfen wollen, dann melden Sie sich unter der Telefonnummer 05151-941406 beim Verein SeeLe in Hameln. Die telefonischen Sprechzeiten sind montags bis donnerstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten kann eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden. Der Verein meldet sich zeitnah zurĂŒck. (red)